Login Kontakt Sitemap
RAINPLANER, einfach, flexibel, zuverlässig.
zur Kontaktaufnahme RSS-Feed abonnieren

RAINPLANER®
Auslegung von Regenwassernutzungen, Versickerungen und Rückhaltungen

Ob es darum geht eine Regenwassernutzung zu berechnen oder eine Regenwasser-Versickerung zu bemessen:
RAINPLANER ist die ideale Softwarelösung für Ihr Unternehmen, einfach, flexibel und vielfältig!

RAINPLANER® Version 2009
als Desktop-Anwendung
Online per Browser
via www.rainplaner.net
jetzt runterladen und testen jetzt registrieren und einsteigen
jetzt runterladen und testen jetzt registrieren und einsteigen
Anwendung Download und Installation unter Microsoft Windows 7 und -XP.  Weltweit verfügbar per Browser und Internetzugang. Keine Installation notwendig
Test und Demo Nach Download und Installation des Demo nur Demo-Funktionen mit eingeschränkten Eingabemöglichkeiten.  Ja! Nach kostenloser Registrierung mit Nutzung des Tarifs "Freie Berechnungen" kostenlose Berechnungsmöglichkeiten von Mulden, Rigolen und Schächten.
Nutzungslizenz Die Laufzeit der Lizenz beträgt 1 Jahr mit einem Kündigungsrecht von 1 Monat vor Ablauf. Ansonsten verlängert sich die Laufzeit um weitere 12 Monate. Nach Ablauf nur Demo-Modus.  Laufzeit je nach gewähltem Tarif. Projektdaten bleiben nach Ablauf erhalten, und werden bei erneuter Lizenzierung reaktiviert.
Umfang Nutzung auf bis zu 10 Computern gleichzeitig bei der Standardlizenz. Größere Lizenzen auf Anfrage  beliebig
Bestellung, Lieferung und Freischaltung Entweder Download des Demo und Zusendung des Lizenzschlüssels per Email, Rechnung per Post, Lieferzeit 2 Werktage. Oder Zusendung der Installations-CD sowie der Rechnung und der Lizenz per Post, Lieferzeit 7 Werktage.  Sofort nach Registrierung und Bestätigung der Bestellung per Link in der Bestätigungs-Email.
Updates werden automatisch nach Rückfrage heruntergeladen und installiert, können auch manuell durchgeführt werden.  werden automatisch durchgeführt.
Support Email-Support, Tipps, Hinweise und Anleitungen im Supportbereich.  Email-Support, Tipps, Hinweise und Anleitungen im geschlossenen Benutzerbereich.
Niederschlagsstatistiken Beispieldatensätze. Eingabe- und Importmöglichkeit von KOSTRA-Daten.
Regendaten mit täglicher Regenhöhe für Zisternenauslegung.
 Über "Planer-hilft-Planer".
Eingabe- und Importmöglichkeit von KOSTRA-Daten.
Projektdaten werden auf Ihrem Computer gespeichert. werden in Ihrem geschützten Onlinezugang gespeichert.
Auslegung aller Versickerungsvarianten
  • DWA-A 138
    • Flächenversickerung
    • Muldenversickerung
      • nach Einstautiefe
      • nach Versickerungsfäche
    • Rigolenversickerung
      • als Kiesrigole
      • als Rohr-Rigole mit eingelassenen Rohren (Durchmesser)
      • als Rohr-Rigole mit eingelassenen Speicherkomponenten (Querschnitt)
      • wahlweise Berechnung der notwendigen Länge oder Höhe
    • Füllkörper-Rigolenversickerung
      • Angabe der Füllkörper-Geometrie und Koeffizienten
      • als INTEWA-DRAINMAX-Wabe
      • als INTEWA-DRAINMAX-Tunnel
    • Mulden-Rigolenversickerung
      • Mulde per Mulden-Einstautiefe oder Mulden-Versickerungsfäche
      • Rigole als Kiesrigole
      • Rigole als Rohr-Rigole mit eingelassenen Rohren (Durchmesser)
      • Rigole als Rohr-Rigole mit eingelassenen Speicherkomponenten (Querschnitt)
    • Schachtversickerung
      • Typ A
      • Typ B
    • Regenrückhaltespeicher
      • nach Zufluss-Abfluss-Bilanz
      • nach DWA-A 117
      • nach DIN1986-100
      • als Einstaudach
    • Versickerungsbecken
  • ATV-A 138 (1990)
    • Flächenversickerung
    • Muldenversickerung
    • Rigolenversickerung
    • Rohrversickerung
    • Schachtversickerung
  • DWA-A 138
    • Flächenversickerung
    • Muldenversickerung
      • nach Einstautiefe
      • nach Versickerungsfäche
    • Rigolenversickerung
      • als Kiesrigole
      • als Rohr-Rigole mit eingelassenen Rohren (Durchmesser)
      • als Rohr-Rigole mit eingelassenen Speicherkomponenten (Querschnitt)
      • wahlweise Berechnung der notwendigen Länge oder Höhe
    • Füllkörper-Rigolenversickerung
      • Angabe der Füllkörper-Geometrie und Koeffizienten
      • als INTEWA-DRAINMAX-Wabe
      • als INTEWA-DRAINMAX-Tunnel
    • Mulden-Rigolenversickerung
      • Mulde per Mulden-Einstautiefe oder Mulden-Versickerungsfäche
      • Rigole als Kiesrigole
      • Rigole als Rohr-Rigole mit eingelassenen Rohren (Durchmesser)
      • Rigole als Rohr-Rigole mit eingelassenen Speicherkomponenten (Querschnitt)
      • Rigole als Rohr-Rigole mit Füllkörperelementen (z.B. INTEWA-DRAINMAX)
    • Schachtversickerung
      • Typ A
      • Typ B
    • Regenrückhaltespeicher
      • nach Zufluss-Abfluss-Bilanz
      • nach DWA-A 117
      • nach DIN1986-100
      • als Einstaudach
    • Versickerungsbecken
  • ATV-A 138 (1990)
    • Flächenversickerung
    • Muldenversickerung
    • Rigolenversickerung
    • Rohrversickerung
    • Schachtversickerung
    • Füllkörper-Rigolenversickerung
Bewertung von Regenabflüssen nach
Arbeitsblatt/Merkblatt DWA-M 153
Auslegung von Regenwassernutzungsanlagen
nach DIN1989-1
 
Überflutungsnachweis nach DIN1986-100
Bordrinne und Strassenmulde nach Strassen-RAS  
Abflussrechner  
Abflussbeiwerte als Auswahlmenü oder individuell
kf-Beiwerte als Auswahlmenü oder individuell
Ergebnisausgaben mit eigenem Unternehmens-Logo
Produkt- und Herstellerunabhängig
Erläuternde Informationen in Ausgabe der Ergebnisse
Sicherheit  Zugang geschützt mit Benutzername und Passwort. Inkl. SSL-Verschlüsselung

War die vorangegangene Beschreibung zu umfangreich?
In kurzen Worten wiederholt:

Mit RAINPLANER berechnen Sie nach


wahlweise eine Flächenversickerung, Muldenversickerung, Rigolen mit eingelassenen Rohren (Rohrversickerung), Sickermulde mit darunterliegender Rigole (Muldenrigolenversickerung), Retenzionszisterne (Regenrückhaltespeicher, Beton oder Kunststoff) und Versickerungsbecken und führen daneben die Nachweise für die Regenwasserbehandlung und Überflutung.

Die Dimensionierung und das Genehmigungsverfahren von Regenwasserversickerungsanlagen kann je nach gefordertem Berechnungsverfahren (KOSTRA, REINHOLD, Zeitbeiwert) komplex werden.

Deshalb sollte selbst für die einfache Variante Hausbau mit Versickerung im Garten, die Sickermulde oder der Sickerschacht zuvor angemessen dimensioniert werden.
siehe auch: